Haribo zeigt sich offen für Fusion


Der Süßwarenhersteller Haribo ist offen für eine Fusion. "Wir sind mit einigen Leuten immer mal im Gespräch, ob es die Möglichkeit zu einer Kooperation gibt", sagte Haribo-Chef und -Gesellschafter Hans Riegel der "Financial Times Deutschland". "Ich ginge gar soweit zu sagen, man könnte auch eine Fusion ausführen, wenn sie Sinn ergibt." Mit dem Wettbewerber Storck habe der 83-jährige Riegel, der mit einem ungelösten Nachfolgeproblem ringt, bereits über einen Zusammenschluss gesprochen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats