Heineken landet Coup


Heineken setzt seine Bestrebungen fort, in Deutschland die kritische Masse zu erreichen. Zum 1. Januar 2003 wird sich der niederländische Braukonzern über das schon bestehende Joint Venture mit der Schörghuber Gruppe zu 45 Prozent an der Karlsberg International Brands GmbH beteiligen. Mit dem Einstieg der Münchener Brau Holding International AG (BHI) holt Karlsberg-Chef Dr. Richard Weber seinen Wunschpartner ins Boot.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats