Heineken will in Usbekistan kaufen


Der niederländische Bierkonzern Heineken N.V. hat mit der türkischen Efes Breweries International N.V. (EBI) ein Joint Venture geschlossen, um in den usbekischen Biermarkt einzusteigen und dort Brauereien zu übernehmen. Laut Heineken hält das Unternehmen an dem Joint Venture 40 Prozent, EBI 60 Prozent der Anteile. EBI werde für das operative Management verantwortlich sein. Usbekistan habe ca. 27 Millionen Einwohner, der Biermarkt zeige ein zweistelliges Wachstum.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats