Heineken interessiert sich weiter für Femsa


Der niederländische Bierbrauer Heineken ist laut Zeitungsberichten trotz seiner Verschuldung weiter an der Übernahme der mexikanischen Femsa interessiert. Dies sei für Heineken die letzte Gelegenheit, sich ein Standbein in Lateinamerika zu verschaffen, sagten den Verhandlungen nahe stehende Personen der "Financial Times". Mit eher rückläufigen Märkten in Europa und den USA konfrontiert, stehe Heineken unter Zugzwang, sich jenseits seines europäischen Kerngeschäfts mit eher hochpreisigen Biermarken zu verstärken.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats