Hellweg stellt Azubis ein

von Judit Hillemeyer
Donnerstag, 14. Oktober 2004
Zum Start des neuen Ausbildungsjahres bildet Hellweg insgesamt 305 Lehrlinge in den Berufen Kaufmann im Einzelhandel, Verkäufer, Bürokaufmann sowie Diplom-Betriebswirt (BA) aus.



Das sind noch einmal 65 Azubis mehr als im Vorjahr. Allein in Dortmund beschäftigt das Baumarkt-Unternehmen zurzeit 21 Auszubildende, sechs davon sind zum September 2004 neu eingestellt worden.

Die Ausbildungsquote liegt mit 9 Prozent über dem Branchenschnitt. Hellweg hatte sich bereits in den vergangenen Jahren bereit erklärt, zusätzliche Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen.

Auch in der von Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement ins Leben gerufenen Initiative "Team-Arbeit für Deutschland" engagiert sich das Handelshaus. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats