Albrecht Woeste kandidiert erneut für Gesellschafterausschuss


Der Vorsitzende im Gesellschafterausschusses des Henkel-Konzerns, Albrecht Woeste, wird für eine weitere Amtszeit in dem Kontrollgremium kandidieren. Das erklärte der oberste Chefkontrolleur des Düsseldorfer Konsumgüterherstellers in Düsseldorf. Sollte der Ausschuss den Urenkel des Firmengründers Fritz Henkel 2008 wieder zum Vorsitzenden wählen, würde Woeste dem Gremium noch bis 2012 vorstehen. Mit seiner Erklärung reagierte der 70-jährige Manager auf einen Bericht des "Manager Magazins", wonach die Industriellenfamilie Henkel mittelfristig den Generationswechsel im obersten Beschlussgremium vorbereite.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats