Henkel-Hochschulpreis für Einkauf und Logistik

von Judit Hillemeyer
Freitag, 09. Juni 2006
Mit dem "Henkel - BME Hochschulpreis für Beschaffung und Logistik" fördern die Henkel KGaA und der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. den wissenschaftlichen Nachwuchs sowie die Zusammenarbeit zwischen Forschung und Praxis in den Funktionsbereichen Beschaffung, Materialwirtschaft und Logistik.



Teilnahmeberechtigt sind Diplom-, Staats- und Examensarbeiten zum Themenkomplex Beschaffung und Logistik, die 2005/2006 an einer deutschsprachigen Universität, (Fach-)Hochschule oder einer vergleichbaren Bildungseinrichtung geschrieben wurden. Eingereicht werden können Arbeiten, die mindestens mit "gut" bewertet wurden.

Diese müssen in 7-facher Ausfertigung vorliegen - mit Angabe der Hochschule, des verantwortlichen Verfassers und der kompletten Anschrift.

Es werden drei Arbeiten mit einer Preissumme von insgesamt 10.000 Euro ausgezeichnet.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des "BME Symposiums 2006" vom 13.-15. November in Berlin statt.

Die Arbeiten sind formlos über den Lehrstuhl bis zum 15. Juli 2006 einzusenden an Sabine Ursel, Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V., Frankfurt. Weitere Informationen sind unter www.bme.de erhältlich. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats