Henkel kürt Studententeams

von Judit Hillemeyer
Donnerstag, 09. April 2009
Über 600 Studenten aus elf europäischen Ländern haben bei dem internationalen Studentenwettbewerb "Henkel Innovation Challenge" ihre Ideen dazu eingereicht, wie der Alltag im Jahr 2050 aussehen könnte.



Die Hochschüler agieren dabei als kreative "Business Development Manager" und erarbeiteten ein Konzept für ein Henkel-Produkt im Jahr 2050.

Die zehn besten Teams aus Deutschland präsentierten ihre Ideen beim nationalen Finale. Sie beeindruckten dabei durch Kreativität, Professionalität und mit sicherem Auftreten. Untermauert wurden die Präsentationen mit Zeichnungen, selbst gedrehten Filmen oder eigens gestalteten Produkten.

Das Gewinner-Team von der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität überzeugte die Jury mit einer originellen Idee von einer Body-Lotion, die die Körpertemperatur regulieren kann, und einer souveränen Präsentation.

Die nationalen europäischen Gewinner-Teams treffen Ende April beim internationalen Finale in Brüssel auf ihre europäischen Kommilitonen. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats