Henkel setzt intern Rotstift an


Angesichts Finanzkrise und der sich abschwächenden Konjunktur tritt der Konsumgüterhersteller Henkel intern auf die Kostenbremse. Alle Aktivitäten, die nicht direkt im Zusammenhang damit stehen, Erträge in den Henkel-Geschäften zu erwirtschaften, würden im vierten Quartal gestrichen oder zumindest verschoben, heißt es in einer E-Mail des Henkel-Vorstandes an die Mitarbeiter, die dpa-AFX vorliegt. Betroffen sind interne Weiterbildungsprogramme, ebenso wie Reisen ohne Kundenbesuche, Weihnachtsessen oder Beratungsausgaben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats