Herlitz-Aktionäre verweigern sich


Die Aktionäre der Herlitz AG, Berlin, wollen sich von ihren Anteilen nicht trennen. Bis zum Stichtag 22. März will die malaysische Pelikan-Holding, die das Berliner Unternehmen übernehmen möchte, mindestens über 75 Prozent des Grundkapitals verfügen. Von diesem Ziel ist die Holding noch weit entfernt. Zwar verfügt sie gemäß dem am 6. November 2009 mit der Stationary Products S.à.r.l., Luxemburg, geschlossenen Kaufvertrag über das Zugriffsrecht auf deren Anteil von 65,99 Prozent der Aktien.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats