Netto gewinnt vor Gericht


Nach der Pleite des Geldtransportunternehmens Heros hat Presseberichten zufolge erstmals ein Gericht einem geschädigten Unternehmen Schadensersatz zugebilligt. Die Mannheimer-Versicherung muss dem Supermarkt-Unternehmen Netto von Heros-Mitarbeitern veruntreute Gelder plus Zinsen ersetzen, wie das Landgericht Hamburg laut Berichten in der Presse entschieden hat. Dabei soll es um 1,8 Mio. Euro gehen (Az: 409 O 53/06).

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats