Hertie-Krise spitzt sich zu


LZ|NET. Die Situation beim Warenhausunternehmen Hertie spitzt sich zu. Zu schaffen machen nicht nur Probleme im operativen Geschäft. Nun ist offensichtlich Hertie-Eigner Dawnay Day in einer schwierigen finanziellen Situation. Die Briten, die 2005 vom damaligen KarstadtQuelle-Konzern (heute Arcandor) 74 kleinere Warenhäuser gekauft hatten, sollen nach Medienberichten in finanziellen Schwierigkeiten stecken.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats