Hertie meldet Insolvenz an


Der Warenhauskonzern Hertie hat wegen Zahlungsunfähigkeit einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzsverfahrens gestellt. Das bestätigte das Unternehmen am Nachmittag. Gespräche zur finanziellen Restrukturierung bzw. zur Zwischenfinanzierung waren gescheitert. Zum Insolvenzverwalter wurde Dr. Biner Bähr von der White & Case Insolvenz in Düsseldorf bestellt. Das Unternehmen, das bundesweit 73 Warenhäuser mit 4.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats