Hitze hält Branche in Atem


LZ|NET. Die Hitzewelle wirbelt das Geschäft in Handel und Industrie durcheinander: Bei Getränken, Eiskrem und Molkereiprodukten lässt sich die extreme Nachfrage kaum mehr bedienen. Dagegen kommt das Geschäft mit Schokolade praktisch zum Erliegen. Verdorbene Ware und hohe Energiekosten belasten die Ergebnisse des Handels. "Wir empfehlen der Schokoladenindustrie, Betriebsferien zu machen." Mit diesen Worten umreißt ein Handels-Manager die Situation des derzeit größten Sorgenkindes im Handel.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats