Hochland baut im Iran


Der Käsespezialist Hochland aus dem Allgäu baut seine internationale Position weiter aus. Derzeit wird im Iran ein Betrieb errichtet. Wie aus dem aktuellen Geschäftsbericht hervorgeht, hat die Hochland AG im November 2008 im Iran zusammen mit einem iranischen Partner eine neue Hochland-Tochtergesellschaft gegründet. Die "Hochland Persien Amol", an der die Hochland AG 74 Prozent der Anteile hält, soll ab 2009 Käseprodukte für den iranischen Markt herstellen und vermarkten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats