Höll ordnet die Produktion neu


Das Saarbrücker Fleischwarenunternehmen Höll wird seine Würstchenproduktion vom Standort Finsterwalde auf seine beiden anderen Werke in Saarbrücken und Brandenburg verlagern. In Finsterwalde wurden bislang ausschließlich Würstchen hergestellt. Künftig sollen an diesem Standort Convenience-Produkte produziert werden, wie der geschäftsführende Gesellschafter Michael Thielen zur LZ sagte. Mit der Produktion könne allerdings erst dann begonnen werden, "wenn wir die Mengen haben, die es rechtfertigen ein eigenes Werk unter Dampf zu halten".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats