Bundesministerium lässt Sirup-Lieferungen überprüfen


Mit dem verbotenen Hormon MPA verunreinigter Zuckersirup aus Belgien ist möglicherweise auch nach Deutschland geliefert worden.Vier deutsche Unternehmen, vermutlich Getränkehersteller, aus Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern hätten mit der in den Skandal verwickelten Firma "Bioland Liquid Sugars" Geschäftsbeziehungen unterhalten, teilte das Bundesverbraucherschutzministerium in Berlin mit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats