Kaufhof-Aspirant Hudson's Bay schreibt Verlust


Der kanadische Handelskonzern und Bieter für die Metro-Tochter Kaufhof, Hudson's Bay, beginnt das Jahr mit roten Zahlen. Im bis Anfang Mai laufenden ersten Geschäftsquartal steht unter dem Strich ein Nettoverlust von 54 Millionen Kanadische Dollar (39 Millionen Euro), wie das Unternehmen mitteilte. Im Vorjahr stand an dieser Stelle noch ein Plus von 176 Millionen Dollar. Verantwortlich sind dafür nach eigenen Angaben unter anderem gestiegene Verwaltungskosten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats