Humana will in Russland wachsen


Die Unternehmensgruppe Humana Milchunion aus Everswinkel (Kreis Warendorf) will mit neuen Produkten die Auslandsmärkte erobern. Vor allem in Osteuropa schlummerten noch nicht erschlossene Potenziale, sagte Vorstandssprecher Albert Große Frie im ostwestfälischen Herford. Russland sei ein stark wachsender Markt für Milchprodukte. Mittelfristig wolle Humana, das sich zu den führenden europäischen Milchverarbeitern zählt, dort stärker zulegen als in Deutschland. Derzeit

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats