Fusion von MUH und Humana geplatzt


Die verabredete Fusion von Humana Milchunion eG, Everswinkel, mit Milch-Union Hocheifel eG (MUH), Pronsfeld, und Hansa-Milch AG, Upahl, ist gescheitert. Nach der Absage der mecklenburgischen Hansa-Milch vorige Woche hat heute auch die weit wichtigere MUH ihren Rückzug von den Vorhaben verkündet. Noch am Montag hatten die Spitzen von Humana und MUH in Düsseldorf bis spät am Abend um die Rettung des Zusammenschlusses gerungen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats