Isländer kaufen Hussmann & Hahn


Der Fischverarbeiter Hussmann & Hahn scheint gerettet. Wenn die Deutsche Bank dem letzte Woche ausgehandelten Kompromiss zustimmt, können am Freitag dieser Woche die Verträge unterschrieben werden, mit denen der Isländer Finnbogi Baldvinsson das angeschlagene Unternehmen übernimmt. Etwa 200 Arbeitsplätze könnten verloren gehen. Der Übernahme gingen intensive Verhandlungen zwischen der niedersächsischen Landesregierung, der Stadt Cuxhaven, den Gläubigerbanken, Alt-Eigentümer Thomas Hahn und der Fides Management Consultants GmbH voraus. Zeitweise

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats