Am IFS scheiden sich die Geister


LZ|NET. Die deutschen Handelsunternehmen machen Druck. Ab 2004 sollen Eigenmarkenhersteller ihre Produkte nach dem International Food Standard (IFS) zertifizieren lassen. Deutsche Hersteller, die auch in Großbritannien ihre Waren verkaufen, müssen sich allerdings zweimal prüfen lassen. Denn die Händler auf der Insel verweisen auf ihren Standard BRC und erkennen IFS nicht an. Und eine Annäherung beider Audits kann noch Jahre dauern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats