IT-Sicherheit Sicherheitslücken in Großraumbüros

von Redaktion LZ
Donnerstag, 14. April 2016
Zwei Drittel der IT-Verantwortlichen halten Mitarbeiterschulungen für wichtig, um die Sicherheit in offenen Büros zu verbessern. Das zeigt die Arbeitsmarktstudie des Personaldienstleisters Robert Half Technology.
Fast die Hälfte der IT-Chefs ist besorgt in Hinblick auf das Mithören, ein Viertel befürchtet Schwachstellen bei der visuellen Sicherheit. 17 Prozent sorgen sich um ein erhöhtes Diebstahlrisiko bei technischen Geräten und 11 Prozent um mehr Dokumentendiebstähle.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats