Ikea will in Russland massiv expandieren


Die schwedische Ikea-Konzern will mit jährlich mindestens zwei neuen Möbelhäusern massiv in Russland expandieren. Wie der Gründer und Haupteigner der größten Möbelkette der Welt, Ingvar Kamprad (79), in einem Interview mit dem Stockholmer Sender TV4 weiter sagte, sollen dafür in den kommenden Jahren mindestens 3,2 Mrd. Euro investiert werden. Kamprad ließ sich für eine Sendung von einem TV4-Tema bei einer Russland-Reise begleiten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats