Mitarbeiterbindung Im Job muss die Chemie stimmen

von Redaktion LZ
Dienstag, 28. Juli 2015
LZnet. Immer mehr Menschen wechseln ihren Job, weil die Chemie nicht stimmt. Das zeigt die Umfrage "Career Insights" der Personalberatung Page Personnel. Mehr als ein Viertel der Befragten gibt an, aufgrund mangelnder Wertschätzung innerhalb der nächsten zwölf Monate den Job wechseln zu wollen.
Ein gutes Verhältnis zu Chefs und Kollegen ist für wechselwillige Fachkräfte und Young Professionals der zentrale Faktor, nach dem sie sich ihren nächsten Job aussuchen. Die zwischenmenschliche Chemie im Unternehmen spielt dabei für Frauen (62 Prozent) eine noch größere Rolle als für Männer (57 Prozent). Das Matching zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber scheitere oft schon an Kleinigkeiten.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats