Imageproblem Zahl der Bäcker-Azubis halbiert

von Redaktion LZ
Dienstag, 19. Juli 2016
Die Zahl der Auszubildenden hat sich im Bäckerhandwerk seit 2007 halbiert. Gerade noch 18.811 Azubis wurden 2015 beschäftigt.

Als Grund dafür sieht der Zentralverband des deutschen Bäckerhandwerks neben der zunehmenden Akademisierung und dem demografischen Wandel auch ein Imageproblem der Branche. Deshalb gelte es künftig, neue Qualifikations- und Aufstiegsmöglichkeiten sowie Gehaltsperspektiven besser zu kommunizieren, empfielt Verbandspräsident Michael Wippler.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats