Berufsforschung Immer mehr Azubis werden übernommen

von Redaktion LZ
Donnerstag, 16. Oktober 2014
LZnet. Rund zwei Drittel aller Ausbildungsabsolventen wurden 2013 von ihrem Unternehmen übernommen. Das geht aus dem IAB-Betriebspanel hervor, einer repräsentativen Befragung von rund 16.000 Betrieben durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).
Die Übernahmequote befindet sich damit auf dem höchsten Stand seit Beginn der Erhebung 1996. Die Betriebe haben zunehmend Schwierigkeiten bei der Besetzung ihrer Ausbildungsplätze.

2013 blieb jeder fünfte unbesetzt. Ostdeutsche Unternehmen sind davon besonders betroffen: Sie konnten jeden dritten Ausbildungsplatz nicht besetzen. Eine entscheidende Rolle spielt dabei der Geburtenrückgang in den neuen Bundesländern nach der Wende.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats