Imperial Tobacco gewinnt Prozess


Eine britische Witwe hat den Prozess gegen Imperial Tobacco wegen des Krebstodes ihres Mannes verloren. Ein Gericht wies im schottischen Edinburgh die Schadenersatzforderung von Margaret McTear über umgerechnet 730.000 Euro ab. Die Witwe hatte die Klage ihres Mannes Albert gegen Imperial Tobacco weitergeführt, der 1993 im Alter von 48 Jahren an Lungenkrebs starb. McTear, der 60 Zigaretten pro Tag rauchte, hatte behauptet, er sei sich des Gesundheitsrisikos nicht bewusst gewesen, als er mit dem Rauchen angefangen habe und sei den Verführungen der Werbung erlegen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats