Hälfte der Reemtsma-Marken werden gestrichen


Der britische Zigarettenkonzern Imperial Tobacco Group plc, Bristol, will laut einem Bericht der FTD in Deutschland weiterhin Marken für den Handel produzieren. "Wir produzieren etwa zehn Prozent aller Handelsmarken in Deutschland. Wenn wir das nicht tun, tut es ein anderer", äußerte sich Imperial-Chef Gareth Davis gegenüber der FTD. Weiter sagte er, dass die Hälfte der Reemtsma-Marken gestrichen werden sollen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats