InBev schaltet für Übernahme von Anheuser-Busch Gericht ein


Der belgische Braukonzern InBev schaltet für seine Pläne zur Übernahme des amerikanischen Wettbewerbers Anheuser-Busch ein Gericht ein. Wie InBev mitteilte, soll ein Gericht am Sitz von Anheuser-Busch in Delaware den Aktionären das Recht bestätigen, die Führungsspitze auch ohne besonderen Anlass zu entlassen. Marktbeobachter sahen darin einen ersten Schritt in Richtung des Versuchs einer feindlichen Übernahme.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats