InBev schließt Übernahme von Anheuser-Busch ab


Der belgische Braukonzern InBev hat die Übernahme des US-Konkurrenten Anheuser-Busch abgeschlossen und ist damit wieder zum weltgrößten Brauer aufgestiegen. Die Aktionäre beider Unternehmen hätten dem Geschäft ihre Zustimmung erteilt, teilten beide Unternehmen mit. Der neue Konzern werde ab sofort unter dem Namen "Anheuser-Busch-InBev" auftreten. InBev zahlt für jede Anheuser-Aktie 70 US-Dollar. Insgesamt hat die Übernahme ein Volumen von 52 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats