Neuer Inbev-Chef wird Strukturen ändern


Der Brasilianer Carlos Brito übernimmt die Führung des weltgrößten Braukonzerns InBev. In der Folge dürfte sich die Vertriebsstruktur des Unternehmens mit Firmensitz im belgischen Löwen grundlegend ändern, deutet der Verwaltungsratsvorsitzende Pierre-Jean Everaert in Brüssel an. Der belgisch-brasilianische Konzern ist auch zweitgrößter Bieranbieter in Deutschland. Auch hier könnte der Wechsel laut Branchenblatt "Inside" personelle Folgen haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats