McKinsey nennt die besten Incentives

von Redaktion LZ
Freitag, 30. April 2010
LZnet. Trotz Krise und Sparrunden gilt es für Arbeitgeber, attraktiv zu bleiben, die verbleibenden Mitarbeiter zu motivieren und den Talente-Pool zu stabilisieren. Mitarbeiterbindung und Motivation sind zwei der wichtigsten Gründe, aus denen Unternehmen in den kommenden zwölf Monaten ihre Anreizsysteme verändern wollen, hat eine McKinsey-Umfrage bei Führungskräften ergeben.
Neben leistungsbezogenen Boni werden vor allem nicht finanzielle Anreize als effektiv bewertet: Anerkennung durch den direkten Vorgesetzten gilt als noch wirkungsvoller als ein Cash-Bonus. Knapp dahinter rangieren Möglichkeiten zur Projektleitung, regelmäßige Beförderungen und zügige Weiterentwicklungspfade, so McKinsey in seiner Publikation "Akzente".

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats