Nahrungsmittelindustrie einigt sich auf Selbstverpflichtung


Die Nahrungsmittelindustrie in Europa hat sich auf eine Selbstverpflichtung geeinigt. Dies gibt der europäische Branchenverband CIAA bekannt. Inhaltsstoffe der Produkte sollen künftig einheitlich in allen 25 Mitgliedsstaaten angegeben werden. Demnach soll für Verbraucher leichter erkennbar sein, ob Nahrungsmittel "ungesunde" Zutaten und wie viele Kalorieien enthalten. Die Selbstverpflichtung beinhaltet eine Angabe auf der Vorderseite jeder Packung, die die Kalorien per Verzehreinheit angibt und wie hoch der empfohlene Tagesbedarf ist.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats