Inklusion Behinderten-Quote fast erfüllt

von Redaktion LZ
Dienstag, 06. Juni 2017
Öffentliche Verwaltungen und Unternehmen in Deutschland haben im Jahr 2015 über eine Million Menschen mit Behinderung beschäftigt. Damit haben sie die gesetzliche Quote von fünf Prozent nur knapp verfehlt, schreibt das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW).
Je größer das Unternehmen, desto eher erfülle es die gesetzliche Vorgabe. Weitere 260 000 Pflichtarbeitsplätze hätten eigentlich mit Schwerbehinderten besetzt werden müssen. Laut Erhebung des IW scheitert es oft daran, dass Firmen nicht wissen, wie sie Bewerber finden können, welche rechtlichen Regelungen und finanziellen Förderungen gelten oder wo sie Rat bekommen. So werden Auszubildende bei der Berechnung der Pflichtquote doppelt gezählt – bei Übernahme sogar weitere 12 Monate. Laut Statistik absolvieren bislang aber zu viele junge Leute mit Handicap ihre Ausbildung ausschließlich in öffentlich geförderten Einrichtungen.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats