Interbrew bekundet Interesse an SAB


Der belgische Brauereikonzern Interbrew bestätigte sein Interesse an der südafrikanischen Brauerei South African Brewery (SAB). Eine erste Analyse eines möglichen Deals soll vorliegen, heißt es in Agentur- und Zeitungsmeldungen. Ein Zusammenschluss der beiden Giganten würde Interbrew in der Weltrangliste auf Platz 2 hinter Anheuser-Busch katapultieren. Wie es heißt, geht es bislang lediglich um eine Analyse über eine mögliche Kombination der beiden Unternehmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats