Interbrew kauft in China


Der Bierbrauer Interbrew hat eigenen Angaben zufolge 70 Prozent an der chinesischen Zhejiang Shiliang Brewery Company für 53,2 Mio. US-Dollar gekauft. Das Unternehmen teilte in Brüssel mit, der Aktiengewinn vor Goodwill-Abschreibungen solle vom ersten vollen Jahr der Konsolidierung an positiv sein. Die Brauerei werde wahrscheinlich von 1. Juli an konsolidiert. Nach Unternehmensangaben steigt Interbrew durch das Geschäft zur zweitgrößten Brauerei in China mit einer Produktionskapazität von 30 Millionen Hektolitern und einem Marktanteil von 10 Prozent auf.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats