Interseroh expandiert in Osteuropa


Das Kölner Recyclingunternehmen Interseroh expandiert in Osteuropa. Im Dezember wolle es in Ungarn starten, im Januar in Polen, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Die Märkte in Osteuropa sind stark zersplittert. In Polen gebe es etwa 36 verschiedene regionale Recycling-Anbieter. Vor wenigen Wochen hatte Interseroh die Zulassung in Rumänien erhalten. Auch in Slowenien und Kroatien ist der Entsorgungsdienstleister bereits aktiv.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats