"Es fehlte eine realistische Einschätzung der Konsequenzen"


Lebensmittel Zeitung: Gegen elf der größten deutsche Handelsunternehmen ermittelt das Kartellamt wegen illegaler Preisabsprachen. Handelt es sich nicht vielleicht um ganz normale Preispflege? Kay Weidner: Dem Bundeskartellamt liegen sehr konkrete Verdachtsmomente dafür vor, dass zwischen Markenartikelherstellern und Einzelhandelsunternehmen Abstimmungen oder Vereinbarungen über Endverbraucherpreise, jedenfalls aber Mindestverkaufspreise, getroffen wurden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats