Interview: "Markenwein bleibt ein Nischenprodukt"


Lebensmittel Zeitung: Herr Wengenmayr, Sie waren viele Jahre lang Zentraleinkäufer der Rewe Gruppe für Wein. In diesem Jahr haben Sie sich selbstständig gemacht. Würden Sie ihren Kunden, ob Handel oder Lieferanten, nach Ihrer langen Erfahrung empfehlen, im Weinregal auf Marken zu setzen? Wengenmayr: Das kommt auf die Mengen an, die der Kunde verkaufen will. Marken brauchen einen ausreichenden Preis von vier Euro oder mehr.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats