Johnson & Johnson kauft chinesischen Kosmetikhersteller


Der US-Pharma- und Medizintechnik-Konzern Johnson & Johnson hat den chinesischen Kosmetikhersteller Dabao gekauft. Mit der Übernahme wolle das Unternehmen seinen Anteil an einem boomenden, aber zersplitterten Markt ausweiten, teilte Johnson & Johnson mit. Staatliche chinesische Medien beziffern das Volumen der Transaktion auf umgerechnet 337 Mio. US-Dollar. Das US-Unternehmen wetteifert mit dem britisch-niederländischen Konsumgüterkonzern Unilever darin, seine Kosmetik- und Gesundheitsprodukte in einem chinesischen Einzelhandelsmarkt zu verkaufen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats