Lebensmittel Zeitung und FAZ kooperieren bei Online-Jobbörsen

von Redaktion LZ
Freitag, 21. November 2008
LZ|NET. Die Lebensmittel Zeitung als führende deutsche Fachzeitung des Handels und der Konsumgüterindustrie (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main) und die Frankfurter Allgemeine Zeitung, eine der renommiertesten Tageszeitungen der Welt und führender Print-Stellenmarkt für Fach- und Führungskräfte, bündeln ihr Anzeigenangebot für Jobsuchende in der Branche der Konsumgüter.

Künftig werden alle Stellenanzeigen, sowohl Print als auch Online, im Bereich Handel und Konsumgüter auf den Jobportalen www.lzjobs.de und www.fazjob.net veröffentlicht. Der Service richtet sich vor allem an Personalverantwortliche und Jobbörsen-Interessierte aus dem Handel und der Konsumgüterindustrie.

"Die Kooperation bietet den Lesern und Nutzern die Möglichkeit, noch effektiver ein für sie passendes Stellenangebot zu finden", sagt Dr. Rolf Grisebach, Sprecher der Geschäftsführung des Deutschen Fachverlages. "Für die Anzeigenkunden ist die Zusammenarbeit von LZ|Jobs und FAZjob.NET die Gelegenheit, eine höhere Reichweite zu erzielen", fügt Grisebach hinzu.

Das Jobportal der Lebensmittel Zeitung beinhaltet über 1000 Stellenanzeigen aus der Konsumgüterbranche. Bei FAZjob.NET sind rund 16.000 Stellenanzeigen registriert, davon ungefähr 250 Anzeigen in der Konsumgüterbranche.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats