Jeder Dritte will den Job wechseln

von Redaktion LZ
Freitag, 18. Januar 2013
LZnet. Fast jeder dritte deutsche Arbeitnehmer (28 Prozent) ist bereit, in diesem Jahr den Job zu wechseln. Das ergibt eine repräsentative Studie, die Forsa im Auftrag von Xing im Dezember 2012 durchgeführt hat.
Weitere 7 Prozent sagen, dass sie ganz konkret eine Veränderung planen. Der Grund dafür ist vor allen Dingen das Thema Gehalt und Benefits, gefolgt von den Vorgesetzten und der Arbeitsatmosphäre.

Leitende Angestellte zeigen tendenziell ein noch stärkeres Interesse an einem neuen Arbeitgeber: Hier sind vier von zehn bereit zum Wechsel, 8 Prozent haben ihn fest vor. Gleichzeitig gibt die Mehrheit der Erwerbstätigen (82 Prozent) an, zufrieden mit dem aktuellen Arbeitgeber zu sein. Ein knappes Fünftel ist unzufrieden oder eher unzufrieden.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats