EU-Kommission will Werbeverbot für Junkfood


Zahlreiche Kinder und Jugendliche in Europa leiden unter Übergewicht. Die EU-Kommission erwägt nun ein Werbeverbot für Hamburger und Fritten. "Wir haben uns über die Amerikaner lustig gemacht. Nun wird Fettleibigkeit auch ein europäisches Problem", sagte EU-Verbraucherschutzkommissar Markos Kyprianou der "Financial Times". Der aus Zypern stammende Politiker will sich deswegen dafür einsetzen, dass Fast-Food-Hersteller nicht mehr im Umfeld von Kindern werben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats