KAT setzt die Messlatte noch höher


LZ|NET. Die europäische Eierwirtschaft will den mit Hilfe des Vereins für kontrollierte Tierhaltungsformen (KAT) erreichten Sicherheitsstandard auch nach Erweiterung der EU noch ausbauen. "Es gibt für uns mehrere zentrale Themen, um die wir uns in nächster Zukunft kümmern werden", so Caspar von der Crone, Geschäftsführer bei KAT und der Gütegemeinschaft Eier (GGE). "Vorrangig sind das die Futtermittel, Tiergesundheit, Einführung von Chargen und die offene Kommunikation mit dem Verbraucher.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats