KEP: Paketdienste sollen ankuppeln


LZ|NET. Die Informationssysteme der Kurier-, Express- und Paket-Dienstleister (KEP) sind nicht mit den entsprechenden Systemen der Konsumgüterbranche synchronisiert. Das führt zu Durcheinander und Fehlern vor allem bei der Annahme kleiner Warensendungen in Handelsfilialen. Die neue GS1-Fachgruppe "Integration KEP-Dienstleister" will für eine bessere Integration und mehr Transparenz sorgen. 8:30 Uhr in einer Handelsfiliale irgendwo in Deutschland.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats