Keine Beteiligung von Barilla ?


Die Kamps AG, Düsseldorf, zweifelt an der Grundlage des Marktgerüchts, der italienische Nudel- und Backwarenhersteller Barilla habe zwölf Prozent an der deutschen Großbäckerei gekauft und wolle drei weitere Prozent erwerben. "Nachvollziehbar ist, dass es jetzt auf Grund der strategischen Stellung der Kamps AG im europäischen Backwarenmarkt und dem Kurs der Kamps-Aktie Gerüchte über Beteiligungen von Dritten gibt, sagte der Vorstandssprecher Heiner Kamps.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats