Neue Gerüchte um Kamps und Barilla


Drei Wochen nach ersten Spekulationen gibt es erneut Berichte über einen Einstieg des italienischen Lebensmittelkonzerns Barilla beim Düsseldorfer Großbäcker Kamps AG. Das "manager magazin" meldete, Barilla wolle sich mit 25 Prozent an dem Unternehmen beteiligen. Im Gegenzug wollten die Italiener den Knäckebrothersteller Wasa bei Kamps einbringen, hieß es in der Magazinmeldung, in der keine Quellen für diese Informationen genannt wurden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats