Kandidaten sind oft unterqualifiziert

von Redaktion LZ
Freitag, 03. Mai 2013
LZnet. Jedes zweite Unternehmen will in diesem Jahr seine Belegschaft aufstocken. Gleichzeitig erhält mehr als die Hälfte der HR-Verantwortlichen auf Vakanzen zu wenig Bewerbungen. Das hat eine Studie des Jobportals Stepstone zu Erwartungen und Vorgehensweisen von Arbeitgebern im Rekrutierungsprozess ergeben.
Die Teilnehmer bemängeln zudem die Qualität der Bewerbungen, die zunehmend zu wünschen übrig lasse. 63 Prozent erhielten in der Mehrzahl Bewerbungen unterqualifizierter Kandidaten.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats