Jeder Zweite will den Job wechseln

von Redaktion LZ
Freitag, 04. Mai 2012
LZnet. Beinahe jeder zweite Arbeitnehmer in Deutschland (47 Prozent) liebäugelt mit einem Jobwechsel. Eine häufige Ursache ist der aktuellen Studie "Jobzufriedenheit" der ManpowerGroup zufolge, dass die eigene Karriere ins Stocken geraten ist.
Jeder fünfte Beschäftigte bemängelt, dass er beruflich nicht weiterkommt. Männer beklagen dies mit 25 Prozent besonders häufig, bei den Frauen sind es 17 Prozent.

Auch die Bezahlung sorgt für Unzufriedenheit: 65 Prozent gaben an, dass ihr Arbeitgeber generell die Leistungen seiner Mitarbeiter nicht fair entlohnt. 27 Prozent halten deshalb aktiv Ausschau nach alternativen Jobs mit besserer Bezahlung.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats